Wenn WordPress wegen eines Plugins absturzt

Wenn WordPress wegen eines Plugins absturzt

Posted by ariesprodesign in Allgemein, Internet, Programmierung, Technik, Webdesign, WordPress 18 Jan 2014

Hallo liebe Leute,

Heute habe ich ein kleines Problem mit meinen Word-Press-Installation gehabt, ich habe ein Plugin aktualisiert und plötzlich saß ich vor einen weißen Seite. Man bekommt etwas Panik, da man nicht mehr das Admin Panel erreichen kann. Meist liegen solche Probleme an kürzlich aktualisierten oder gar fehlerhaften Plugins. Falls Ihr dasselbe Problem irgendwann bekommt, so kann man dieses Problem lösen:

Auf eure Datenbank befindet sich die Tabelle “wp_options” dort findet man die Spalte “option_name” und die Zeile  “active_plugins”, die Zeile müsst Ihr bearbeiten, aber bitte die Spalte option_name dürft Ihr nicht verändern, sondern die Spalte “option_value”, dort speichert WordPress  alle aktivierte Plugins in einem serialisiertes Array, es sieht ungefähr so aus:

Gehen wir davon aus, dass wir das Plugin “qtranslate” deaktivieren möchten, dann entfernen wir die Zeile i:4;s:25:”qtranslate/qtranslate.php”; und ganz an Anfang, aus “a:7” wird “a:6”, also die Anzahl der Plugins muss runtergezählt werden, deswegen geben wir eine 6 anstatt einer 7 ein, und ändern die Nummerierung der folgenden Plugins, so wie im unteren Beispiel:

Kurze Erklärung:

a:Nummer = Anzahl der Plugins

i:Nummer = ganzzahligen Index zur Adressierung, fängt immer bei Null an.

 

Dann speichern wir die Tabelle und jetzt können wir die Seite wieder aufrufen.

Wenn Ihr irgendwas nicht verstanden hat, schreib ein Kommentar mit eurer Frage.

 

Schreiben Sie einen Kommentar